2010-12-24

Weihnachten in Südlaos

Jawohl, wir sind tatsächlich bereits in Südlaos. Seit vier Tagen schon, aber bisher gabs kein Internet. Unser erstes Ziel war die Bolaven Hochebene, bekannt für Kaffeeanbau und tolle Wasserfälle. Unsere erste Lodge lag direkt an einem der höchsten, besser gesagt, an den zwei höchsten Wasserfällen von Tad Fane. 100 oder mehr Meter stürzen die Wassermassen in ein unendlich tiefes Loch in der bergigen Landschaft. Direkt von unserem Zimmer aus hatten wir einen herrlichen Blick darauf. Da Reisen bekanntlich müde macht, störte uns das ununterbrochene Rauschen nachts dann nicht mehr.
Über 100 Meter ins tiefe Loch hinab

Zunächst ein paar Fotos von unserer Anreise mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen. Die Flugzeuge lasse ich mal weg...
Ein öffenlicher Bus

Mitreisende

Moto TukTuk für die letzte Etappe

Eine Wanderung zu einem weiteren Wasserfall, über staubige Wege, führte uns quer durch die Kaffeeplantagen. Die Kaffeesorte Arabica hängt zur Zeit fast erntereif an den Sträuchern und in den Höfen der Häuser trocknen die Bohnen.
Kaffee im Urzustand
Handverlesen...
Farbenfrohe Bohnenvielfalt
Und freundlich als Cafe-Lao serviert
Und weil er so schön ist, noch ein Foto vom Wasserfall, samt Steinkunst am Rand des Wasserbeckens. Das Wasser war lausig kalt, aber unsere Jungs ließen sich nicht abhalten...



So, ich mach erst mal Schluss. Die Familie wartet mit dem Weihnachtsessen. Euch allen wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest! Bis zum nächsten Internetcafe herzliche  Grüße aus Laos!

Kommentare:

Thea hat gesagt…

Die Fotos sind toll!Schön, dass wir Dich wieder auf Deiner Reise begleiten dürfen.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine wunderschöne und besinnliche Weihnachtszeit!
Herzliche Grüße
Thea

Anonym hat gesagt…

Hi,
tolle Bilder und Eindrücke!
Ich wünsche euch ein ganz schönes Weihanchten in Laos!!

lg
Felix